Aktuelle Pressemeldung

< Arzt erwischt den falschen Fuß
25.10.2013 00:00 Alter: 9 yrs
Von: Der Neue Tag

Prozess um Beratervertrag


Weiden. (nt/az) Der ehemalige Chef der Weidener Stadtwerke, Ludwig Buchner, will von seinem Ex-Arbeitgeber ein Honorar von insgesamt 203 000 Euro einklagen. Buchner hatte im Mai vergangenen Jahres einen Beratervertrag mit dem neuen Stadtwerke-Vorstand Johann Riedl geschlossen. Die beiden vereinbarten einen Stundenlohn von 180 Euro zuzüglich Umsatzsteuer. Im September 2012 flatterte den Stadtwerken die Rechnung über 203 000 Euro ins Haus. Das Unternehmen zahlte zunächst nur 53 550 Euro. Um den Rest streiten Buchner und Riedl nun vor Gericht. Jetzt soll ein Gutachter die Arbeit Buchners beurteilen.   Quelle: Der Neue Tag vom 25.10.13; Rubrik: Stadt Weiden